Büro (02204) 9762 - 0
Fax (02204) 9762  -11
Mobil (0151) 22632112

Unser Thema:

Was bringt die Arbeit für die eigene Persönlichkeitsentwicklung? - Zeit- und Selbstmanagement

"Wir arbeiten um der Arbeit willen, weil uns das Talent zum Glück fehlt."
 Friedrich Sieburg, Die Lust am Untergang, 1954


Wirklich? Wir bei der Zeitwerkstatt arbeiten, weil es uns Freude macht, wir stetig dazulernen und andere daran teilhaben lassen können.

Möglichst schnell zur Rente! - Mit diesem Ziel kommen wir nicht zusammen. Unser Ziel ist es, Zeit zu schaffen: Zeit für Sie selbst, Zeit für die Familie, Zeit zur selbstbestimmten Disposition. Woher kommen Hetze, Abhängigkeit und Fremdbestimmung? Kennen Sie das Gefühl, "heute habe ich nichts geschafft" oder das andere "die Zeit verging ja wie im Fluge"? Sie selbst bestimmen Ihre Zeit. Sie können Sie nirgendwo mit hinnehmen, nicht eintüten. Könnte es sein, dass es gar keine Zeit gibt? Sondern nur eine stetig zu entscheidende Folge von Prioritäten. Dass der Ausdruck "ich habe keine Zeit " in Wirklichkeit heißt: "Ich habe jetzt keine Zeit dafür"?

Diskutieren Sie mit uns, was Prioritäten kennzeichnet, wie man damit umgeht und vor allem, was das "Guter-Wille-Syndrom" ist, das einem immer wieder begegnet. Und hüten Sie sich vor dem, was Mark Twain, amerikanischer Schriftsteller, formulierte:
“Haben wir das Ziel aus den Augen verloren, verdoppeln wir unsere Anstrengungen.” (Having lost sight of our goals, we redouble our efforts.)

Wir bieten an:
Seminar zum Zeit- und Selbstmanagement

Steht Ihr Beruf etwa zwischen Ihnen und Ihrer Familie?

 

Familie

Beispielhafte Beschreibungen finden Sie über die obigen Links